wort|glitzern

Blog

Andrea Camilleris Montalbano

Montalbano und die Kraft von Sonne und gutem Essen Um der drohenden Suizidgefahr aufgrund exzessivem Lesens zu vieler düsterer skandinavischer Krimis an trüben Herbsttagen zu entgehen, empfiehlt sich ein Blick in die Commisario Montalbano Reihe von Andrea Camilleri.Commisario Montalbano und sein Team – Mimì Augello, Fazio, Gallo, Galluzzo sowie der reine Tor Catarella – entführen nämlich schon seit 1994 direkt …

Weiterlesen …Andrea Camilleris Montalbano

Der Zeitreisende

Mit 8 schrieb ich meinen ersten (und einzigen) Roman, der leider nicht so üppig wie geplant geriet, da mir blöderweise mein Protagonist gleich zu Anfang verstarb:


Kapitel 1

Joris fand eine Zeitmaschine im Keller. Die hatte er sich schon immer gewünscht, seit er den Film mit der Maschine im Fernsehen gesehen hatte. Er wollte auch gleich in die Zukunft fahren, aber die Zeitmaschine war kaputt.
Die große Anzeige mit den Jahren drauf lief nur rückwärts, nicht vorwärts.

Weiterlesen …Der Zeitreisende

Angst: Wieso? Weshalb? Warum?

Über die Angst Ich mag mich jetzt nicht über die Orthographie in Beiträgen wie diesem hier lustig machen: Denn ich möchte gerne etwas wissen: Warum glauben so viele Menschen anscheinend tatsächlich, dass sie am Ende ihrer Kraft sind? Was überfordert die so? Wovor haben die so schreckliche Angst? Ist es, weil sie nichts mehr zu essen bekommen, …

Weiterlesen …Angst: Wieso? Weshalb? Warum?

Rot mit Gumminoppen

Wir spielten Fußball, wie wir das in den Ferien immer taten. Von morgens bis abends.Vom anderen Ende des Platzes laute Jubelschreie, ein Junge auf seinem Fahrrad, außer sich vor Begeisterung. Er fuhr im Zickzack über den Platz und schwenkte einen Ast an seiner ausgestreckten Hand. Wir brachen unser Spiel ab. Es war eins von der Sorte, …

Weiterlesen …Rot mit Gumminoppen

„Ihr habts ja einen Vogel!“

..sagt er, der Beckenbauer. Und er hat recht. Lieber SPIEGEL, ihr wart immer „meine“ Zeitung. Ich weiß noch, wie ich während der Barschel-Affaire gezittert habe, nachdem Barschel seine – beinahe jeden überzeugende – „Ehrenwort“ Pressekonferenz gegeben hatte. Ich dachte: „Oh, oh SPIEGEL, wenn ihr euch da bloß nicht verrannt habt.“ Die „Stern“ Katastrophe mit den gefälschten Hitler-Tagebüchern lag …

Weiterlesen …„Ihr habts ja einen Vogel!“

Kanzlerin in der Flüchtlingskrise?

Der „Spiegel“ meinte, dass die „Ungefähre“ jetzt in der Flüchtlingskrise klare Kante zeigt: „Ich muss ganz ehrlich sagen: wenn wir jetzt anfangen müssen, uns zu entschuldigen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“ Schön, dass sie diesen Satz gesagt hat.Aber sonst? Deutschland hat sich lange und erfolgreich …

Weiterlesen …Kanzlerin in der Flüchtlingskrise?